SIP-Telefone mit Systemfunktionen

Nut­zung aller Fea­tures der Ami­ba Cloud-Telefonanlage an stan­dar­di­sier­ten SIP-Telefonen

Yealink T4x-Serie

Die Yealink T4x-Serie stellt mit ihrem bewähr­ten Leis­tungs­um­fang und ele­gan­ten Design eine ech­te Alter­na­ti­ve als Amiba-Systemtelefon dar, über die sich alle Funk­tio­nen der Ami­ba  Cloud-Telefonanlage in der sel­ben Form genutzt wer­den kön­nen wie bei den Operafone-Systemtelefonen.

Mit Hil­fe der Display-Funktionstasten haben Sie jeder­zeit einen opti­ma­len Ein­blick in den Telefonie-Status aller ange­schlos­se­nen Neben­stel­len, kön­nen ankom­men­den und abge­hen­den Sprach­ver­kehr schnell und unkom­pli­ziert ein­se­hen und bei Bedarf abru­fen oder ver­mit­teln.

Über die Funk­ti­ons­tas­ten haben Sie jeder­zeit einen opti­ma­len Ein­blick in den Telefonie-Status aller ange­schlos­se­nen Neben­stel­len, kön­nen ankom­men­den und abge­hen­den Sprach­ver­kehr schnell und unkom­pli­ziert ein­se­hen und bei Bedarf abru­fen oder ver­mit­teln.

Mit­tels der inte­grier­ten SRTP-Verschlüsselung kön­nen Sie ohne eine kost­spie­li­ge VPN-Einrichtung eine siche­re Ver­bin­dung zum MDS Ami­ba Cloud-System auf­bau­en und dort alle Funk­tio­nen einer Neben­stel­le, inklu­si­ve Besetzt­lam­pen­feld, etc. nut­zen. Hier­für ist ledig­lich eine fes­te IP-Adresse der Cloud-Telefonanlage erfor­der­lich.

Über Auto-Provisionierung wer­den Yealink-Endgeräte mit den Benutzer-eigenen Eigen­schaf­ten zu voll­wer­ti­gen Sys­tem­te­le­fo­nen ein­ge­rich­tet. Die Tele­fo­ne kön­nen direkt aus der Ver­pa­ckungs­box an das Netz­werk ange­schlos­sen wer­den und sind sofort an der Ami­ba Cloud-Telefonanlage ein­setz­bar.

Die Ami­ba Cloud-Telefonanlage unter­stützt alle Model­le der Yealink T4x-Serie.

Image

Poly­com VVX-Serie

Die Poly­com VVX-Serie stellt mit ihrem intui­ti­ven Benut­zer­kon­zept und gelun­ge­nen Design eine ech­te Alter­na­ti­ve als Amiba-Systemtelefon dar, über die sich alle Funk­tio­nen der Ami­ba  Cloud-Telefonanlage in der sel­ben Form genutzt wer­den kön­nen wie bei den Operafone-Systemtelefonen.

Mit Hil­fe der Display-Funktionstasten haben Sie jeder­zeit einen opti­ma­len Ein­blick in den Telefonie-Status aller ange­schlos­se­nen Neben­stel­len, kön­nen ankom­men­den und abge­hen­den Sprach­ver­kehr schnell und unkom­pli­ziert ein­se­hen und bei Bedarf abru­fen oder ver­mit­teln.

Über die Funk­ti­ons­tas­ten haben Sie jeder­zeit einen opti­ma­len Ein­blick in den Telefonie-Status aller ange­schlos­se­nen Neben­stel­len, kön­nen ankom­men­den und abge­hen­den Sprach­ver­kehr schnell und unkom­pli­ziert ein­se­hen und bei Bedarf abru­fen oder ver­mit­teln.

Mit­tels der inte­grier­ten SRTP-Verschlüsselung kön­nen Sie ohne eine kost­spie­li­ge VPN-Einrichtung eine siche­re Ver­bin­dung zum MDS Ami­ba Cloud-System auf­bau­en und dort alle Funk­tio­nen einer Neben­stel­le, inklu­si­ve Besetzt­lam­pen­feld, etc. nut­zen. Hier­für ist ledig­lich eine fes­te IP-Adresse der Cloud-Telefonanlage erfor­der­lich.

Über Auto-Provisionierung wer­den Polycom-Endgeräte mit den Benutzer-eigenen Eigen­schaf­ten zu voll­wer­ti­gen Sys­tem­te­le­fo­nen ein­ge­rich­tet. Die Tele­fo­ne kön­nen direkt aus der Ver­pa­ckungs­box an das Netz­werk ange­schlos­sen wer­den und sind sofort an der Ami­ba Cloud-Telefonanlage ein­setz­bar.

Die Ami­ba Cloud-Telefonanlage unter­stützt alle Model­le der Poly­com VVX-Serie.

Image